Matomo

Haben Sie Fragen zu unseren Behandlungen, wünschen Sie einen Termin oder Rückruf?

Sie erreichen uns telefonisch unter:

FON: +49 (0)511 723272


Kontakt aufnehmen

Wissenschaftliche Veröffentlichungen...

© aai-zahnarzt-zahnklinik-hannover.de Alle Texte und Bilder unterliegen dem Copyright, sind also urheberrechtlich geschützt. Die Einhaltung des Copyrights wird regelmäßig durch Beauftragte überwacht! Bitte beachten Sie im eigenen Interesse diese Informationen.

  • Ultrasound-Doppler analysis of arterial blood flow before and after cryotherapy
    Arterielle Blutflussmessungen durch Ultraschall- Doppler Analysen vor und nach Kryotherapie

  • The homogeneous, phase-free active substance ß-tricalcium phosphate Cerasorb® and Cerasorb® M with different porosity and the clinical relevance – clinical study and systematic literature review
    Phasenreine ß- Trikalziumphosphatkeramiken Cerasorb® und Cerasorb® M mit unterschiedlichen Porositäten und deren klinische Relevanz – eine Literaturrecherche und Aufarbeitung des eigenen Patientenkollektivs

  • Clinical expirience and application results of socket preservation (SP) with the phase-free active substance Cerasorb® M – clinical study and systematic literature review
    Klinische Erfahrungen und Anwendungsergebnisse der Socket Preservation Technik (SP) in der Literatur und eigener Anwendung mit dem phasenreine ß- Tricalziumphosphat Cerasorb® M

  • Aspects of differential therapy of hypoplasia of lateral incisives of the maxilla – treatment study with case presentation and systematic literature review
    Differentialtherapeutische Aspekte bei Hypoplasie der lateralen Incisivi in der Maxilla-Anwendungsstudie mit Falldarstellungen und Literaturübersicht

  • Evidence of bacterial colonization of implant cavities by DNA analysis through Polymerase Chain Reaction (PCR) in the use of different medications – controlled clinical study with systematic literature overview
    Nachweis der mikrobiologischen Besiedlung von Implantathohlräumen über DNA-Analyse mittels Polymerase Chain Reaction (PCR) bei Einsatz verschiedener Medikamente oder Füllstoffe- kontrollierte klinische Studie mit Literaturübersicht

  • Reaction of vital human bone cells to exposition of Ethylendiamintetraacetat- (EDTA), Ethanol, Chlorhexidindigluconat-, Natriumhypochloritlösungen, Ledermix® - und Calciumhydroxidpaste – clinical in vitro studies with autologous bone cell transplant cells
    Reaktion vitaler humaner Knochenzellen auf Exposition von Ethylendiamintetraacetat- (EDTA), Ethanol, Chlorhexidindigluconat-, Natriumhypochloritlösungen, Ledermix® - und Calciumhydroxidpaste – klinische in vitro Studie mit autologen Knochenzelltransplantaten

  • Efficiency of influence of periodontal sulcular bacterial colonisation by usage of dental water jets verified by measuring bleeding in sulkies (SBI) and identification of bacterial pathogens by polymerase chain reaction (PCR) – controlled clinical study with systematic literature overview
    Effizienz der Beeinflussung parodontaler intrasulcärer Keimbesiedlungen durch die Verwendung von „dental water jets“ verifiziert mit dem Sulcusblutungsindex (SBI) und der Keimidentifizierung über die Polymerase Chain Reaction (PCR) - kontrollierte klinische Studie mit Literaturrecherchen

  • Validation of efficiency of dental water jets through additive application of chlorhexidine digluconate (CHX) for One Stage Full Mouth Disinfection (OSFMD) approved by the Polymerase Chain Reaction (PCR) – controlled clinical study in split mouth design and overview of relevant literature
    Effizienzvalidierung von Dental Water Jets am Beispiel des additiven Einsatzes mit Chlorhexidindigluconat (CHX) zur One Stage Full Mouth Disinfection (OSFMD) nachgewiesen mit der Polymerase Chain Reaction (PCR) – kontrollierte klinische Studie im Split Mouth Design mit Literaturübersicht

  • Influencing of periimplantitis causing bacterial colonisation by local application of 14% doxycycline versus dental water jet operating with 0,2% chlorhexidine solution- controlled clinical study carried out in split mouth- design
    Beeinflussung periimplantärer Keimbesiedlungen durch die lokale Applikation von 14%igem Doxycyclin versus „Dental Water Jet“ und 0,2%iger Chlorhexidindiglukonat- Lösung - kontrollierte klinische Studie im Split Mouth-Design

 

Anm.: Die wissenschaftlichen Arbeiten sind an der jeweiligen Universitätsbibliothek veröffentlicht und einsehbar. Bei inhaltlichen und thematischen Fragen sowie zur Literatur wenden Sie sich bitte an den Verfasser.


Ergänzungen folgen...

 

Diese Webseite nutzt Cookies!

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.